MdB Peter Weiß informiert sich vor Ort bei der Ergotherapie Praxis Tina Buss

Unser Bundestagsabgeordneter Peter Weiß – stellv. Mitglied im Gesundheitsausschuss– erörterte am Dienstag, den 10.07.2018 mit der Ergotherapeutin Tina Buss aktuell drängende Probleme unseres Gesundheitssystems. Schulgeld hemmt den Nachwuchsaufbau in der Ergotherapie Die Berufsausbildung zum/zur Ergotherapeut/in ist teuer. Die 3-jährige Berufsausbildung an den staatlich anerkannten Ergotherapie Schulen verursacht alleine Schulkosten in Höhe von ca. 15.000 €. Diese hohen Ausbildungskosten stehen in einem eindeutigen Missverhältnis zu den anschließend relativ bescheidenen Verdienstmöglichkeiten eines/einer Ergotherapeuten/in. Peter Weiß und Tina Buss diskutierten hier intensiv über Möglichkeiten, um diese Situation zu verbessern. Tina Buss stellte Peter Weiß eine Reformierung des Ausbildungssystemes zum/zur Ergotherapeuten/in vor. Peter Weiß wird dies nun mit unserem Gesundheitsministers Herrn Jens Spahn thematisieren und Lösungswege zur Umsetzung ermitteln.   Blanko-Verordnung in Eigenverantwortung der Therapeuten – es mangelt an der Umsetzung Im Februar 2017 wurde nach langer und intensiver Vorarbeit unserer Politik ein Modellversuch „Blanko-Verordnung“ umgesetzt. Ziel dieser Blanko Verordnung ist es, Ärzte aus ihrer Budgetierung zu befreien und somit Regressansprüche von Seiten der Krankenkasse an die Ärzte zu stoppen. Außerdem soll dadurch eine effizientere therapeutische Betreuung der Patienten gewährleistet werden, weil das Risiko keine Verordnung mehr zu bekommen, weil das Budget der Ärzte aufgebraucht ist und der Patient somit selbst wenn er weiter therapiebedürftig wäre, keinen Zugang zum Therapeut mehr bekommen kann, damit wegfallen würde. Es sind große Mängel in der Umsetzung dieses Modellprojektes festzustellen. Wir zum Beispiel konnten an unseren 3 Standorten seit Februar 2017 keine einzige Blanko Verordnung in Empfang nehmen. Auf Rückfrage bei Ärzten woran es liegt, dass keine Blanko Verordnung ausgestellt werden, kamen von Seiten der Ärzten Rückmeldungen wie zum Beispiel „Davon wussten wir nichts, dass es sowas überhaupt gibt“ oder „haben wir noch nie was davon gehört.“ Auch der Hinweis auf die von der Kassenärztliche Vereinigung Südbaden verschickte E-Mail mit Infos zur Blanko Verordnung brachte keinen Erfolg, die Ärzte machten einfach so weiter wie bisher und stellten Verordnungen nur mit entsprechender Vorgabe zu Behandlungseinheiten aus. Sind Krankenkasse und Ärzte ausreichend über dieses Projekt informiert? Peter Weiß liegt eine pragmatische Umsetzung dieser Idee sehr am Herzen und er wird sich in Berlin für eine bessere Umsetzung einsetzen.  

Wir beim Ferienprogramm 2017

Wir waren zweimal mit dem Angebot „Töpfern für Kinder“ im Schwanauer Ferienprogramm vertreten. Hier geht´s zum Artikel auf Baden Online .jkjj

Peter Weiß zu Besuch in der Ergotherapie Tina Buss

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß besucht die Ergotherapiepraxis Tina Buss Am Mittwoch, den 5. April 2017 begrüßte ich Peter Weiß in meiner Praxis. Ich informierte ihn über das Berufsbild Ergotherapie. Was ist Ergotherapie überhaupt? Diese Frage wird sehr oft gestellt. Unser Verband (DVE) definiert Ergotherapie so: „Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.“Am Beispiel einer Korbflechtarbeit erläuterte ich die therapeutische Wirkung für Gehirn, Rumpf, Arme, Hände und Finger. Diese handwerkliche Betätigung führt zu einem wissenschaftlich überprüfbaren Ergebnis. Ergotherapie ist also weit mehr als „nur ein bisschen basteln“.
Bild v.l. Peter Weiß (MdB) und Tina Buss (Praxisinhaberin)